Alltagsbericht

Ein Tag in der Offenen Ganztagsschule

der Lieberfeld-Grundschule

Frühbetreuung von 7:30 Uhr bis 8:45 Uhr

Im Schnitt nutzen täglich ca. 35 Kinder das Betreuungsangebot vor dem Unterricht.

Für die Kinder ist es schön, den Morgen in einer ruhigen und gemütlichen Atmosphäre zu beginnen. Manche Kinder nehmen erstmal ihr Frühstück zu sich, andere spielen auf dem Bauteppich, malen Bilder oder entspannen sich in der Leseecke.

Die Frühbetreuung endet um 8.45 Uhr, sodass die Kinder, die um 8:45 Uhr zur Schule müssen, ebenfalls die Möglichkeit haben, vor dem Unterricht betreut zu werden.

Ab 11:30-13:15 Uhr

Nach und nach haben die Klassen nun Unterrichtsschluss.

Nach dem Unterricht gehen alle Kinder in ihren Gruppenraum.

Nachdem die Kinder angekommen sind, melden sie sich an und gehen gemeinsam zum Mittagessen.

Mittagessen ab 11:45 Uhr bis 13.45 Uhr

Je nach Unterrichtsschluss gehen die Kinder gemeinsam in die Küche zum essen.

In der Küche bekommen die dafür angemeldeten Kinder eine warme Mahlzeit.

Kinder, die nicht das Angebot der Mittagsverpflegung nutzen, bringen sich ihre eigene Verpflegung mit.

Nach dem Essen erhalten alle Kinder einen kleinen Snack in Form von Obst, Rohkost oder Joghurt.

Hausaufgaben von 12.30 bis 15.00 Uhr

Die Kinder werden für die Erledigung der Hausaufgaben in feste Gruppen eingeteilt. Ab 12.30 Uhr bis 15.00 Uhr erledigen die Kinder ihre Hausaufgaben, die durch den Einsatz von Lehrerstunden, von den Mitarbeiterinnen der OGS oder Lehramtanwärterinnen begleitet und durchgeführt werden. Im Klassenraum erledigen die Kinder selbständig ihre Aufgaben und erhalten Erklärungen und Hilfestellung.

Wir achten dabei auf Vollständigkeit der Hausaufgaben, übernehmen jedoch für die Richtigkeit keine Verantwortung.

Wir achten auf die Einhaltung der Arbeitszeiten der Jahrgänge. Die Hausaufgabenzeiten sind im ersten und zweiten Jahrgang 30 Minuten, im dritten und vierten Jahrgang 60 Minuten.

Arbeitsgemeinschaften (AG`S) ab 14:00 bis 16:00 Uhr

Jedes Kind hat die Möglichkeit sich bei einer oder zwei AG´s anzumelden.

Dazu finden im Nachmittagsbereich verschiedene Angebote statt.

Freispiel

Kinder, die an bestimmten Tagen zu keiner AG angemeldet sind, haben vor und nach den Hausaufgaben genügend Zeit und Möglichkeiten ihren Tag trotzdem interessant zu gestalten. Sie können im Gruppenraum spielen, malen und basteln, bauen, kuscheln und lesen oder sich einfach nur mal unterhalten. Wenn das Wetter es zulässt, können sich die Kinder nach Lust und Laune auf dem Schulhof austoben. Rutsche, Turnstange, Kletterwand oder das Fußballfeld sind bei den Kindern sehr beliebt.

Abhol- bzw. Heimkehrzeit

Um 15:00 Uhr machen sich die ersten Kinder auf den Weg nach Hause oder werden abgeholt.

Um 16:00 Uhr verlassen die restlichen Kinder die Betreuung und freuen sich darauf, wenn wir uns am nächsten Tag alle wieder sehen.